thumb Klezmer11.2013Jiddische Volksmusik in der Ev. Kirche

Einen anspruchsvollen Konzertabend konnten Besucher beim Klezmer-Tov Konzert am 9. November in der Ev. Kirche in Kirburg erleben.

Die beiden jüdischen Musiker Igor Epstein (Violine) und Vitali Eberling (Gitarre) ermöglichten eine außergewöhnliche Begegnung. Es gelang ihnen, ihr Publikum mit jiddischen Melodien und Liedern, die von ihrer großen Emotionalität leben und von Humor, Witz und Lebensfreude erzählen, zu begeistern. Die Zuhörerinnen und Zuhörer lauschten gespannt Igor Epsteins Einführung in die Geschichte, den Hintergründen  und den Erklärungen zu den neuzeitliche Einflüssen der Klezmer-Musik. Sie hat ihren historischen Ursprung in der Musik fahrender Musikanten zu Feierlichkeiten osteuropäischer Juden und ist längst zu einer eigenständigen facettenreichen Musiksparte geworden, die das Publikum außerhalb von religiösen und gesellschaftlichen Grenzen generationsüberschreitend anspricht.

Klezmer11.2013
Epstein's Klezmer-Tov wurde von dem in Köln lebenden Geiger Igor (Itzik) Epstein vor etwa 15 Jahren ins Leben gerufen. Igor Epstein wurde in Litauen geboren und entstammt einer jüdischen Musikerfamilie. In seiner Heimat erhielt er eine klassische Ausbildung als Geiger und Jazz Ausbildung als Kontrabassist. Der Geigenvirtuose ist bekannt für gefühlsstarkes und anspruchsvolles Musik-Entertainment in der Verschmelzung der Elemente Folklore, Jazz, Latin und Klassik. Seine musikalische Muttersprache ist jedoch die Klezmer Musik. Das Klezmer-Tov besticht mit traditioneller akustischer Klezmer Musik in der Besetzung von Duo bis Sextett. (Geige, Klarinette, Gitarre, Kontrabass, Akkordeon/Klavier und Perkussion) (shg)