Die Hachenburger KulturZeit informiert

Am Samstag, 25. März, begrüßt Hachenburg ab 20 Uhr in der Stadthalle den Kapitalismusversteher des Kabaretts. Chin Meyer hinterfragt in seinem Programm „Macht! Geld! Sexy?“ die Gier nach immer mehr Geld und das ausufernde Streben nach Sexy-Selbstbestätigungs-Wohlfühl-Konsum. Die Besucher erwartet

rasantes Finanzkabarett in Songs und Stand-Ups.

Mit sprühendem Humor bohrt Chin Meyer tiefe Wunden in das aufgeblähte Finanzsystem. Im unterhaltsamen Kampf der Wertschöpfungsszenarien unterstützen den Meister der Publikumsinteraktion neue und bekannte Experten-Figuren. Lernen Sie etwa Sigmund von Treiber kennen, den Steuerfahnder, der die Zwerchfelle tanzen lässt.

Chin Meyer zündet ein Feuerwerk der Situationskomik. „Gnadenlos scharf, gnadenlos präzise und gnadenlos unterhaltsam“, schreibt der Münchner Merkur. An diesen mitreißenden Weiterbildungskurs in Sachen Wirtschaft wird sich Hachenburg noch lange erinnern. Mit einem Grinsen.
Letzte Tickets sind an den bekannten Vorverkaufsstellen oder online über hachenburger-kulturzeit.de verfügbar, und zwar für 16 Euro bzw. ermäßigt für 10 Euro (zuzüglich Vorverkaufs- und Systemgebühr).
Videoeindrücke von Chin Meyer:
https://www.youtube.com/watch?v=NMbVLtTmL-4
https://www.youtube.com/watch?v=F9OmEkAlDrs

Beginn:     20 Uhr
Einlass:     19.15 Uhr
Ort:        Stadthalle Hachenburg
Eintritt:                  VVK 16 Euro / erm. 10 Euro
 AK 20 Euro / erm. 15 Euro
 Mit freundlicher Unterstützung: NASPA
Veranstalter:     Hachenburger KulturZeit
www.chin-meyer.de