Ortsbürgermeisterin danke dem Flugsportverein „Glück Auf“ Ailertchen

Über eine Spende in Höhe von 350 Euro für die Gestaltung des neuen kommunalen Spielplatzes in Ailertchen freute sich jetzt Ortsbürgermeisterin Cathrin Michel-Baldus. Überreicht wurde die Spende vom Vorsitzenden des Flugsportvereins „Glück Auf“ Ailertchen, Jochen Popp, dessen Tochter Franziska und

Vereinswirt Rainer Erbeldinger.

Die Spendenübergabe fand am Samstag, den 11. November im Rahmen der Martinsfeier statt, die seit vielen Jahren in der Halle neben der Fliegerklause in Ailertchen stattfindet.


Ortsbürgermeisterin Cathrin Michel-Baldus (2. v. li.) dankte und dem Vorsitzenden des Flugsportvereins „Glück Auf“ Ailertchen, Jochen Popp (2. v. re.), dessen Tochter Franziska und  Vereinswirt Rainer Erbeldinger (links).

Wie Popp in seiner Ansprache erläuterte, lud der Verein im August erstmals zu einem „Helferfest“ ein, bei dem auch einige langjährige, engagierte Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden. Die aufgestellte Spendenbox füllte sich an diesem Abend gut, so dass ein Betrag in Höhe von 180 Euro zusammen kam. Pro Rundflug in der vergangenen Saison kamen jeweils 1 Euro ebenfalls der Neugestaltung des Spielplatzes zugute, was 120 Euro ergab. Aufgestockt wurde der Betrag von Vereinswirt Rainer Erbeldinger von der Gaststätte „Fliegerklause“ mit 50 Euro.

Ortsbürgermeisterin Cathrin Michel-Baldus bedankte sich im Namen der Gemeinde herzlich für die großzügige Spende. Auch die anwesenden Kinder und Erwachsenen freuten sich über die nette Geste des Vereins und machten dies mit kräftigem Beifall deutlich. Wie von der Bürgermeisterin zu erfahren war, kamen bisher 6.000 Euro an Spenden für die Neugestaltung des Spielplatzes zusammen.