Verein feiert sein Jubiläum mit drei tollen Stücken

Das Petermännchen-Theater ist in ein ereignisreiches Jahr 2017 gestartet: Es wird 25 Jahre alt. Ein Grund zum Feiern? Natürlich. Und wie feiert ein Theater? Es zeigt sich mit tollen neuen Stücken. Begonnen hat das Kinder- und Jugendtheater mit dem Stück „Die kleinen Leute von Swabedoo“, was am letzten

Januarwochenende im ausverkauften Kleinen Haus sehr erfolgreich aufgeführt wurde. Zeitgleich probten die Akteure im Januar intensiv für den Karnevalsauftritt, an dem sie gezeigt haben, dass sie nicht nur schauspielerisch etwas können, sondern auch sehr rhythmisch veranlagt sind.

Am verkaufsoffenen Sonntag Anfang April führten sie noch einmal das Kinderstück auf. Für ein Jubiläumsjahr insgesamt ein toller Beginn.

Das gesamte Ensemble des Petermännchen-Theaters freut sich jetzt schon auf seine treuen Zuschauer und auf ein schönes und ereignisreiches Theaterjahr. 

Seit März laufen nun zweimal pro Woche die Proben für die Komödie und das Märchen. Mit der Komödie „Der süßeste Wahnsinn“ von Michael McKeever begibt sich das Ensemble auf eine Zeitreise in das Jahr 1942 nach Florida. Den „Palm Beach Ladies für die Einheit“ mit ihrer Vorsitzenden Mrs. Osgood ist es gelungen, die zwei großen Diven des Showgeschäfts für eine Wohltätigkeitsveranstaltung zu gewinnen. Im luxuriösen Palm Beach Hotel werden Leinwandstar Athena Sinclair und Stimmwunder Claudia McFadden bei einem glamourösen Gala-Abend auftreten, um Spenden für die Jungs an der fernen Front einzutreiben. Ist der Krieg auch fern, so wird das Nobelhotel am Nachmittag vor der Show doch zum Schauplatz eines erbarmungslosen Gefechts, denn die beiden Hollywoodgrößen sind Erzrivalinnen und können einander nicht ausstehen. Hoteldirektor Dunlap muss peinlich darauf achten, dass sie einander um Himmels Willen nicht persönlich begegnen. Ob das gelingt und wer den Hoteldirektor noch unterstützt, wird an dieser Stelle noch nicht verraten. Auf jeden Fall gibt es eine Auflösung dazu am 02.09.2017, wenn diese Zeitreise Premiere hat.

Gut zwei Monate später, am 11.11.2017, führen wir den allseits bekannten Märchenklassiker der Gebrüder Grimm „Frau Holle“ im Kleinen Haus auf. Vielleicht gelingt es ja der Goldmarie tatsächlich, es zeitgleich im Westerwald so richtig schneien zu lassen?

Weitere Informationen sind auf der Homepage www.petermaennchen-theater.de oder auf unserer Facebookseite unter www.facebook.com/PetermaennchenTheater " zu finden.

Hier noch eine Geschenkidee: Einen Gutschein kann man ebenfalls über die Kartenhotline oder die Homepage sowie außerdem an der Abendkasse erwerben. Dieser ist 3 Jahre gültig und gilt für alle Vorstellungen des Petermännchen-Theaters