„Encaustic-Malerei“ in der TIWI am Wiesensee

Nina Engel, die Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Westerburg, hatte letzten Samstag zum Kreativ-Nachmittag eingeladen. Der Nachmittag stand unter dem Motto „Encaustic-Malerei“. Ute Güth, die Kursleiterin zeigte gekonnt, wie Frau mit einem speziellen Bügeleisen für die Encaustic-Malerei und

Wachsfarbe wunderschöne Unikate auf das Papier zaubern kann. „Hier ist es nicht wichtig, dass jemand gut malen kann, sondern das man kreativ und spontan ist“, so Ute Güth.


Die Frauen trauten sich rasch an die Eisen und die Farben und schon nach kurzer Zeit waren viele individuelle Karten gestaltet. Es gab noch die Möglichkeit, diese mit einem Nylonstrumpf zu polieren oder gleich der Griff zur Leinwand zu wagen um großzügigere Gemälde entstehen zu lassen. Nach über 4 Stunden Gestaltung mit dem Eisen, mit vielen Tipps und Tricks zum Aufbringen der Farbe und Formen von Konturen und Flächen konnten die Frauen viele Kunstwerke mit nach Hause nehmen. Alle waren sich einig, dass dieser workshop unbedingt wiederholt werden soll.