Landkreis bleibt eine Hochburg der Zucht

Es ist schon eine gute Tradition: Auch in diesem Jahr hatte Landrat Manfred Michel eingeladen, um sich bei den Kleintierzüchterinnen und Kleintierzüchtern für deren erfolgreiche Arbeit zu bedanken und sie auszuzeichnen. Diesmal fand die Ehrung auf dem Gelände der Zuchtanlage in Linter statt, die sich unter der

Regie von Andreas Weber, dem Vorsitzenden des Rassegeflügelzuchtvereins Linter, in neuem Glanz präsentierte. Auch der Ehrenvorsitzende des Kreisverbandes der Rassegeflügelzüchter, Hans-Jürgen Dowidat, ließ sich die diesjährige Kreiszüchterehrung nicht entgehen. Zu Beginn lobte Landrat Michel das tolle Ambiente in der „neuen“ Linterer Zuchtanlage. Und auch in diesem Jahr hatte der Landrat viel Lob im Gepäck für das großartige ehrenamtliche Engagement der Züchterinnen und Züchter: „Unser Landkreis bleibt dank Ihnen eine Hochburg der Zucht.“

Landrat Manfred Michel (Siebter von rechts) freute sich in der Linterer Zuchtanlage mit den Züchterinnen und Züchtern über deren Erfolge.

In besonderer Weise hob er die fünf jungen Züchterinnen und Züchter hervor, die in die Fußstapfen ihrer Eltern und Großeltern treten. „Während andere Mädchen und Jungs in Eurem Alter vor dem Computer sitzen, kümmert Ihr Euch lieber um Eure Kleintiere. Das finde ich sehr beeindruckend“, so Landrat Michel.
Landrat Manfred Michel zeichnete in diesem Jahr diese Kleintierzüchterinnen und Kleintierzüchter aus, die auf regionaler und überregionaler Ebene erfolgreich waren: Winfried Kalowsky (Landesmeister / Elbtal), Gina-Katja Kalowsky (Landes-Jugendmeisterin / Elbtal), Bernd Besier (Clubmeister / Oberbrechen), Frank Dennes (Landesmeister und Clubmeister / Oberbrechen), Otmar Groß (Hessenmeister, Vize-Hessenmeister, 2-facher Clubmeister / Beselich), Yvonne Schulte (Hessenmeisterin, Landesmeisterin / Eppenrod), Ursula Dillenberger (Hessenmeisterin / Mensfelden), Marion Pötz (Hessenmeisterin / Elsoff), Dörthe Horbach (Landes-Herdbuchmeisterin / Dreikirchen), Oswald Kühn (Clubmeister / Oberselters), Sören Kral (Landesmeister / Villmar), Mirko Milimonka (Landesmeister / Villmar), Ulrike Göricke (Landesmeisterin / Weilmünster), Beate Ebert (Vize- Hessenmeisterin / Obertiefenbach), Wolfgang Koch (Hessenmeister / Idstein), Yvonne Naatz (Hessenmeisterin / Bad Camberg), Noah Schmidt (Jugend-Hessenmeister / Dauborn), Jessica Parsche (Jugend-Hessenmeisterin / Elbgrund) und Christiano Giebeler (Landes-Jugendmeister / Hadamar).

Bruno Haubrich (Deutscher Meister / Bad Camberg), Franz-Josef Weis (Deutscher Meister / Brechen), Michael Schales (Hessenmeister, Leistungspreis 2016 / Runkel), Josef Gress (Hessenmeister / Lindenholzhausen), Manfred Jeuck (Hessenmeister / Elz), Moritz Haubrich (Bundesplakette 2016 / Frankfurt), Walter Stockmann (Kreismeister / Lindenholzhausen), Elvira Stahl (Kreismeisterin / Beselich), Dieter Dressel (Kreismeister / Bad Schwalbach) und Fabian Fibicher (Jugend-Kreismeister / Beselich).