In Kassel Ehrenring überreicht

Robert Becker aus Mengerskirchen hat für seinen langjährigen ehrenamtlichen Einsatz in den Gremien des Landeswohlfahrtsverbandes (LWV) Hessen den Ehrenring des LWV, die höchste Auszeichnung des Verbandes, erhalten. Der Ehrenring wurde ihm jetzt im Rahmen eines Parlamentarischen Abends in Kassel

vom Präsidenten der Verbandsversammlung (VV), Friedel Kopp, und LWV-Landesdirektor Uwe Brückmann verliehen. Friedel Kopp und Uwe Brückmann lobten den großen Einsatz Beckers, der sich über 20 Jahre in der parlamentarischen Arbeit beim LWV engagiert hat.

Er hat in dieser Zeit an richtungsweisenden Entscheidungen für die Unterstützung behinderter, kranker und sozial benachteiligter Menschen in Hessen mitgewirkt.

So waren die VV-Abgeordneten wesentlich an der Entwicklung des Betreuten Wohnens, einem ambulanten Betreuungsangebot, beteiligt. Heute werden mehr als 54 Prozent der Leistungsempfänger ambulant betreut.

Foto: LWV

Außerdem hat das Parlament maßgeblich an der Gründung der Vitos GmbH mitgewirkt. Robert Becker (CDU) wurde im November 1993 erstmals in die LWV-Verbandsversammlung gewählt und nahm sein Abgeordnetenmandat zunächst 8 Jahre bis zum Ende der XII. Wahlperiode im Oktober 2001 wahr.

In der anschließenden Wahlperiode war er von 2001 bis 2006 als Beigeordneter im LWV-Verwaltungsausschuss aktiv. Danach wurde er wieder als Abgeordneter in die Verbandsversammlung gewählt, wo er 10 Jahre bis zum Ende der XV. Wahlperiode im Oktober 2016 dem Parlament als Präsident vorstand.

In seiner Zeit als Abgeordneter war Becker Mitglied im Revisionsausschuss und im Hauptausschuss, dessen Vorsitz er in zwei Wahlperioden innehatte. Außerdem war er Mitglied in Betriebskommissionen mehrerer ehemaliger Zentren für soziale Psychiatrie (ZSP), beispielsweise von 1979 bis 2001 Vorsitzender der Betriebskommission des ZSP Eichberg.

Zudem gehörte er den Beiräten von Vitos Teilhabe sowie Vitos Weil-Lahn an. Im September vergangenen Jahres erhielt Robert Becker im Rahmen einer Verbandsversammlung die Freiherr-vom-Stein-Plakette des Landes Hessen, verliehen durch den Hessischen Innenminister Peter Beuth.