Elektromobilität erleben

Klimaschutzmanager bietet Möglichkeit zum Ausprobieren

Das Auto ist im ländlichen Raum das zentrale Fortbewegungsmittel und somit auch im Westerwaldkreis weiterhin der Garant für Mobilität. Die elektrischen Antriebe erleben eine dynamische Entwicklung und werden auch im Westerwald immer beliebter. Inzwischen machen reine Elektroantriebe laut dem Statistischen Landesamt in Bad Ems landesweit 48 Prozent der neu zugelassenen Autos aus.

Weiterlesen

Behinderung in der Arbeitswelt nicht länger als Makel sehen

Menschen mit einem Handicap sind im Westerwald länger und öfter arbeitslos

Behinderung wird in der Arbeitswelt im Westerwald noch immer zu sehr als Makel und zu wenig als Chance gesehen! Dies stellt der Senioren- und Behindertenrat südlicher Westerwald (SBR-SÜW) zum heutigen europaweiten Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen fest. Das Netzwerk will sich mit geeigneten Maßnahmen und Aktionen dafür einsetzen, dass im Beruf die Inklusion endlich mehr gelebt

Weiterlesen

Caritas-Netzwerk Asyl trifft sich wieder

Veranstaltung findet am 19. Mai in Niederelbert statt

Das Caritas-Netzwerk Asyl im Westerwald lädt am Donnerstag, 19. Mai, zu seinem nächsten Treffen ein. Dieses Mal findet die Veranstaltung von 14 bis 16 Uhr im Pfarrheim in Niederelbert, Kirchstraße 3, statt. Unter anderem wird der neue Willkommenslotse der Handwerkskammer Koblenz, Thomas Risser, seine Arbeit vorstellen und interessante Informationen zur beruflichen Integration Geflüchteter geben. Ferner stehen er und

Weiterlesen

Große Westerwald Rundfahrt mit Schienenbus VT 98 am Pfingstsonntag

Fahrkarten werden in der Reihenfolge der Bestellungen verkauftSchienenbus verkleinert v1

Am Pfingstsonntag dem 05. Juni 2022 veranstalten die Westerwälder Eisenbahnfreunde eine große Westerwaldrundfahrt mit einer Uerdinger Schienenbusgarnitur der Baureihe VT/VB/VS 98. Die Fahrt beginnt um 8:30 Uhr in Limburg und führt über die Lahntalbahn bis Wetzlar. Nach einem Richtungswechsel wird dann die Dillstrecke bis Haiger und anschließend die Hellertalbahn nach Betzdorf befahren. Ab Betzdorf fährt der Zug dann

Weiterlesen

Milag-Vortrag: „Käse und seine Begleiter“

Der LandFrauenverband Westerwald lädt ein

Hiltrud Schappert, Hauswirtschaftsleiterin von der Milag (Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz-Saar e.V.), stellt unterschiedliche Käsesorten vor, gibt Praxistipps und erläutert, welche Begleiter (Wein als Kostprobe, Chutney, Senf, Weintrauben) zu welchen Käsen harmonieren. Ein Vortrag, der viele praktische Elemente enthält und zum Mitschmecken einlädt. Lassen Sie sich überraschen und sammeln Sie

Weiterlesen

Bischof war zu Gast bei der Caritas

Dr. Georg Bätzing besuchte im Rahmen seiner Visitation im Bezirk Westerwald zwei Einrichtungen des Caritasverbandes Westerwald-Rhein-Lahn

Bischof Dr. Georg Bätzing ist derzeit im katholischen Bezirk Westerwald unterwegs. Im Rahmen seiner bischöflichen Visitation besuchte das Oberhaupt des Bistums Limburg am Wochenende auch zwei Einrichtungen des Caritasverbandes Westerwald-Rhein-Lahn, informierte sich dort über interessante Projekte und kam mit den Mitarbeitenden sowie Bewohnerinnen und Bewohnern der jeweiligen Einrichtungen ins Gespräch.

Weiterlesen

Zensus-Erhebungsstelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises ist bereit:

200 ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte wurden geschult

Wie die Zensus Erhebungsstelle im Westerwaldkreis mitteilt, sind ab dem 15. Mai insgesamt 200 ehrenamtliche Interviewer zur Befragung von knapp 20.000 Westerwälderinnen und Westerwälder im Landkreis unterwegs. Dann beginnt laut Pressemeldung nach 2011 bereits die zweite Durchführung des europaweiten Zensus, welcher auch als Volkszählung bekannt ist. Ziel der Erhebung ist die Ermittlung verlässlicher

Weiterlesen

Viweca schafft Perspektiven auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt

Menschen mit Handicap finden passgenaue Arbeitsangebote

Denis Schmidt montiert geschickt und routiniert Profile auf Aluminiumbleche. Jeder Handgriff sitzt. Er weiß, dass Qualität über allem steht und kennt inzwischen seine vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben ganz genau. Bei der Herstellung von hochwertigen Fassadenelementen ist er von der Vorbereitung der Bleche über den Zusammenbau bis zur Verpackung im Produktionsprozess mit eingebunden. Er bestückt gemeinsam

Weiterlesen

Alphabetisierungs- und Grundbildungskurse beim Frauenzentrum Beginenhof

Rechtschreibung, Grammatik und schriftlicher Sprachgebrauch

Das Frauenzentrum Beginenhof bietet wieder Alphabetisierungs- und Grundbildungskurse an. Frauen, die weder richtig lesen noch schreiben gelernt haben, können dies in den Kursen kostenlos nachholen. Mit geringen Lese- und Schreibkenntnissen ist es äußerst schwierig, sich in einer von Schriftsprache dominierten Welt zurecht zu finden, z.B. in Ämtern, beim Einkaufen, bei Bankgeschäften etc. Die Beherrschung der

Weiterlesen

Wie gehen wir heute mit übergriffigen Lehrkräften in staatlichen Schulen um?

Die Initiative gegen Gewalt … e.V. ist in ihrem neusten Buch dieser Frage nachgegangen. Eine Bilanz nach 30 Jahren im Kinderschutz

1991 machten sich besorgte Eltern einer Hauptschule im Westerwaldkreis auf den Weg, um Schüler*innen ihrer Schule vor Übergriffen durch Lehrkräfte zu schützen. Die Erfahrungen der Eltern in diesem Fall motivierten sie schließlich zur Gründung eines Vereins, der sich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen einsetzt, die von Gewalt und sexuellem Missbrauch betroffen sind. Nach nunmehr 30 Jahren ihres

Weiterlesen

Kultur rund um Montabaur erwacht aus Pandemieschlaf

Künstler/innen aus der Ukraine sind im Westerwald willkommen

Wir wissen nicht, ob Kultur systemrelevant ist, aber sie ist in jedem Fall glücksrelevant! Darin stimmten die Teilnehmenden des Netzwerks „MT-Kulturtreff“ überein, die sich zu einem Austausch in der Stadthalle in Montabaur trafen. Aber die Kunst- und Kulturschaffenden waren auch darin einig, dass Kultur mehr als Freizeitgestaltung, Vergnügen und Unterhaltung ist. Dies gerade nach zwei Jahren Pandemie, einem

Weiterlesen