Helferberufung im Auslandsurlaub

Auslandsstudentin testet in ihren Semesterferien 

Eine Helferberufung der besonderen Art durften die Malteser am Rande der Coronatestungen in Wallmerod durchführen. Schnelltesthelferin Annabel Möller wurde zur Helferin und Einsatzsanitäterin in der Gliederung Westerwald des Malteser Hilfsdienst e.V. berufen. Eigentlich studiert Annabel in Großbritannien. Zum Malteser Hilfsdienst e.V. fand Annabel Möller über den Schulsanitätsdienst am Evangelischen Gymnasium Bad

Marienberg. Auch wenn aus einem Auslandsschuljahr zwei und anschließend das Studium wurden hielt sie den Kontakt und fühlte sich auch direkt angesprochen, als die Coronatests in Wallmerod begannen. “Wir hoffen, dass sie auch weiterhin in ihren vorlesungsfreien Zeiten in den Westerwald zurückkehrt und uns unterstützt, vielleicht auch später beruflich wieder in die Heimat zurück findet”, so Oliver Thinius, stellvertretender Kreisbeauftragter der Malteser, der die Berufung durchführen durfte. 

 

Annabel Möller nach Erhalt der Urkunde Foto: Malteser MoeM

Der Malteser Hilfsdienst e.V. mit Geschäftsstelle in Wallmerod ist im Westerwaldkreis in der Erste-Hilfe-Breitenausbildung, Sanitätsdienst, Schulsanitätsdienst und dem Besuchs- und Begleitungsdienst für ältere Menschen aktiv, punktuell auch in Projekten des Auslandsdienstes. Der Aufbau einer Jugendgruppe wird angestrebt. Für alle Dienste werden Helferinnen und Helfer aller Altersklassen gesucht. Die Malteser Hilfsdienst gemeinnützige GmbH betreibt von ihrer Dienststelle in Guckheim aus Menueservice und Hausnotruf. Sie erreichen die Malteser telefonisch unter 06435-1212 und online unter www.malteser-westerwald.de