Neue Nachwuchskräfte für die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises

Acht Auszubildende beenden erfolgreich ihre Ausbildung20220713 PM Bestandene Prüfungen v1

Mit guten Ausbildungsergebnissen haben acht Nachwuchskräfte ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises in Montabaur in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen. Nils Bendorff, Simon Benner, Hanna Groß, Laura Kind, Agnetha Neu und Julius Wüst absolvierten vom 01.07.2019 bis zum 30.06.2022 das duale Studium für den Zugang zum dritten Einstiegsamt mit dem

akademischen Grad „Bachelor of Arts (B.A.)“. Das dreijährige praxisnahe Studium untergliedert sich in die theoretische Ausbildung an der Hochschule für öffentliche Verwaltung (HöV) in Mayen und die praktische Ausbildung bei der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises in Montabaur. Zum Ende des Studiums ist eine Bachelorarbeit zu fertigen, in der die Studierenden unterschiedlichste Fragen bzw. Problemstellungen beleuchten. In diesem Jahr gehört Julius Wüst zu den Studierenden, die die Bachelorarbeit mit der Gesamtnote 1,0 abgeschlossen haben. Diese herausragende Leistung verdient natürlich die besondere Anerkennung seines Dienstherrn.

20220713 PM Bestandene Prüfungen v1

v.l.: Julius Wüst, Nils Bendorff, Marc Müller, Simon Benner, Agnetha Neu und Landrat Achim Schwickert - Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung

Chantal Rosenberg beendete am 30.06.2022 bei der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises erfolgreich die Ausbildung für den Zugang zum zweiten Einstiegsamt als Verwaltungswirtin. Die zweijährige Ausbildung untergliedert sich ebenso in theoretische sowie praktische Phasen. Der theoretische Unterricht ist in drei Lehrgänge an der Zentralen Verwaltungsschule Rheinland-Pfalz (ZVS) in Mayen unterteilt und die praktische Ausbildung findet in verschiedenen Abteilungen der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises statt. Ebenfalls zum Kreis der Absolventinnen und Absolventen zählt der Verwaltungsfachangestellte Nic Heuser. Er beendete Anfang Juli 2022 seine dreijährige Ausbildung, welche sich aus Blockunterricht an der Berufsbildenden Schule in Lahnstein und umfangreichen Praxiseinsätzen in der Kreisverwaltung zusammensetzte.

Aktuell läuft die Bewerbungsfrist für unsere Ausbildungsstellen im 2. Einstiegsamt bzw. für den Ausbildungsberuf der/ des Verwaltungsfachangestellten für den Beginn im Sommer 2023. Der Beruf als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter in einem der vielen Bereiche der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises bedeutet der Bürgerin und dem Bürger ein helfender und beratender Partner zu sein. Täglich müssen vielschichtige Vorgänge selbstständig und lebensnah bearbeitet werden. Dies setzt voraus, dass nicht nur qualifizierte Rechts- und Sachkenntnisse ebenso wie Verhandlungsgeschick vorhanden sind, sondern auch, dass Sachverhalte verstanden, analysiert sowie mündlich und schriftlich dargelegt werden können.

Du willst ebenfalls so die Zukunft deiner Heimat mitgestalten und bist auf der Suche nach einer abwechslungsreichen und qualifizierten Ausbildung mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten nach der Ausbildung? Bewerbungen für die o.g. Ausbildungsberufe sind bis zum 05.08.2022 über unser Bewerberportal (www.westerwaldkreis.de/Stellenangebote.html) möglich. Solltest du weitere Informationen benötigen oder neugierig sein, was wir als Ausbildungsbehörde von ca. 45 Nachwuchskräften zu bieten haben, dann folge gerne der Einladung zu unserem Infoabend am Donnerstag, 21.07.2022 ab 17:00 Uhr im Peter-Paul-Weinert-Saal der Kreisverwaltung in Montabaur. Genaue Informationen zum Ablauf sind unter www.westerwaldkreis.de/ausbildung einzusehen.