Jugendsammelwoche findet im Oktober statt

Landesjugendring Rheinland-Pfalz

In der Jugendsammelwoche des Landesjugendringes Rheinland-Pfalz vom 18. bis 30. Oktober werden junge Menschen aktiv um Geld für Jugendarbeit zu sammeln. In diesem Jahr ist es aufgrund der Pandemie besonders schwierig für die eigenen Aktivitäten und für Projekte anderer Kinder und Jugendlicher sammeln zu gehen. Aber auch in der aktuellen Zeit wird Jugendarbeit überall in Rheinland-Pfalz durch ehrenamtliche Tätigkeit getragen und organisiert. Dieses große Engagement braucht u. a. finanzielle Unterstützung. „Der Ideenreichtum und die Flexibilität der ehrenamtlich Tätigen trägt dazu bei, dass junge Menschen eigene Projekte entwickeln und vorantreiben können", betont Volker Steinberg, Vorsitzender des Landesjugendringes Rheinland-Pfalz. „Ich rufe alle Kinder und Jugendliche dazu auf, an der Jugendsammelwoche teilzunehmen.“ Ebenso appelliert Steinberg an alle Spenderinnen und Spender: „Bitte unterstützen Sie die Jugendsammelwoche mit ihrer Spende und helfen Sie dabei, das Ehrenamt junger Menschen in unserem Land weiterhin sichtbar zu machen."

Die eine Hälfte des gesammelten Geldes behält die sammelnde Jugendgruppe. Die andere Hälfte unterstützt u. a. Projekte der Mitgliedsverbände und des Landesjugendringes.

Beteiligen dürfen sich alle Jugendgruppen in Rheinland-Pfalz beteiligen, unabhängig von einer Mitgliedschaft im Landesjugendring. Alle Informationen zu Ablauf, Sammlung und Anmeldung sind online unter www.jugendsammelwoche.de einsehbar. Dort können sich Interessierte anmelden. Eine Woche vor Sammlungsbeginn erhalten sie die Sammelunterlagen. Die Schirmherrin der Sammlung ist Ministerpräsidentin Malu Dreyer.