Philipp Gräf ist neuer Leiter des Forstreviers Buchfinkenland

Nachfolge von Manfred Henkes angetreten18 KW24 PhilippGraef NeuerFoerster v1

Philipp Gräf ist der neue Leiter des Forstreviers Buchfinkenland, dem die Ortsgemeinden Daubach, Gackenbach, Holler, Horbach, Hübingen, Stahlhofen und Unterhausen in der Verbandsgemeinde Montabaur angehören. Nach einigen Monaten Einarbeitungszeit hatte Gräf im Mai 2018 die Nachfolge von Manfred Henkes angetreten, der sich in den Ruhestand

verabschiedet hat. Philipp Gräf hat Forstwirtschaft und Ökosystemmanagement studiert. Er absolvierte seinen Anwärterdienst bei Landesforsten Rheinland-Pfalz in Bad Dürkheim und arbeitete anschließend einige Jahre beim Forstamt Lahnstein. An seiner Arbeit gefällt ihm am meisten die Langfristigkeit, die das Denken und Handeln bestimmt: „Wir arbeiten für Generationen. Wir erhalten das, was wir von unseren Eltern und Großeltern übernommen haben, um es an die Generationen unserer Kinder und Enkel weiterzugeben. Das betrifft die wirtschaftliche Nutzung des Waldes ebenso wie den Naturschutz und den Erholungsraum.“

18 KW24 PhilippGraef NeuerFoerster v1
Im Rathaus in Montabaur begrüßte der Erste Beigeordnete Andree Stein (r.) den neuen Forstrevierleiter Philipp Gräf als neuen Mitarbeiter in der Verbandsgemeindeverwaltung. Der Forst gehört zum Fachbereich Finanzen und Forstwirtschaft, der von Margit Winseer geleitet wird.


Kontakt
Forstrevier Buchfinkenland
Tel: 06439 / 9290860
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!