„Lichtgespräche in der Glaskuppel“ am 28. März 2018

 ADG lädt im Raiffeisenjahr 2018 ein zum Lichtgespräch „Share & Care“:ADG Logo

Wie genossenschaftliche Werte zur Lösung gesellschaftspolitischer und wirtschaftlicher Fragen beitragen können Die Akademie Deutscher Genossenschaften ADG lädt gemeinsam mit Schauspielerin und Talkerin Ute Maria Lerner am 28. März 2018 auf Schloss Montabaur zur 2. Veranstaltung der Talkreihe „Lichtgespräche in der Glaskuppel“. Gemeinsam mit prominenten

Talkgästen diskutiert Ute Maria Lerner wie sehr die genossenschaftliche Idee, das „Teilen und sich Sorgen“, bis heute im geschäftlichen und privaten Alltag der Menschen Raum einzunehmen vermag – wenn sie denn gelebt wird. Ein Thema, dem 2018 anlässlich des 200. Geburtstages von Friedrich Wilhelm Raiffeisen besondere Aufmerksamkeit zukommt – wirkte doch Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen von 1848 bis 1851 als Bürgermeister in Flammersfeld und gründete dort den „Hülfsverein zur Unterstützung unbemittelter Landwirthe“, der auch weniger wohlhabenden Bauern Kredit gewährte. Getreu dem Motto „Einer für alle – alle für einen“. Dieser Hülfsverein gilt als die Keimzelle der Genossenschaftsbanken, die es heute weltweit gibt. Die UNESCO hat die genossenschaftliche Philosophie im November 2016 ausgezeichnet und auf die Liste des Immateriellen Kulturgutes der Menschheit gesetzt – mit der Begründung, dass sie besonders geeignet ist, zur Lösung der großen Herausforderungen in der Gesellschaft und Wirtschaft des 21. Jahrhunderts beizutragen.

ADG Logo

Hören Sie dazu im Rahmen des 2. Lichtgespräches auf Schloss Montabaur:
Philip Kovce, Philosoph und u.a. Mitbegründer der Bürgerinitiative „Bedingungsloses Grundeinkommen“, Berlin Josef Schnitzbauer, Regionalleiter der sozial-ökologischen Genossenschaftsbank GLS, Frankfurt/Main Agnes Schuster, Mitgründerin der (Lebens-)Gemeinschaft Schloss Tempelhof Ulrich Walter, Gründer der Ulrich Walter GmbH, Lebensbaum, eines zertifizierten, nachhaltig agierenden Unternehmens im Biowarenbereich Das künstlerische Rahmenprogramm gestalten die Künstler Carolina Riaño Gómez (Gesang) und David Riaño Molina (Jazz Gitarrist).

nformation und Anmeldung:
Veranstaltungsort: Veranstaltungszentrum, Schloss Montabaur
Uhrzeit: 19:30 Uhr (Einlass ab 19:o0 Uhr)
Der Eintritt ist frei – Anmeldung erforderlich!
Sabine Hensel / Veranstaltungskoordination / Akademie Deutscher Genossenschaften ADG
Telefon: 0 26 02 14 – 275 / E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über die ADG: Als eine der führenden Managementakademien in Deutschland bietet die Akademie Deutscher Genossenschaften ADG mit Sitz in Montabaur für Genossenschaftsbanken und genossenschaftliche Unternehmen ein breites Angebot an hochwertigen Management- und Qualifizierungsprogrammen, Universitätsstudiengängen, Seminaren, Foren oder bankindividuellen Lösungen zu allen strategischen und aktuellen Themen in Management, Leadership und Transformation. Die Teilnehmer profitieren vom Expertennetzwerk der ADG, das mit über 800 hochkarätigen Dozenten aus Wissenschaft, Unternehmensberatung und -praxis besetzt ist. Darüber hinaus kooperiert die ADG mit erstklassigen Partnern wie der Steinbeis-Hochschule Berlin, der größten Privatuniversität Deutschlands.