Virtuose spielt Feuriges aus Südamerika und Spanien

Gitarrenkonzert in der Johanneskirche Neunkirchen

Am Samstag, den 4. September um 19 Uhr präsentiert der Gitarrist Wolfgang Mayer in der Evangelischen Johanneskirche in Neunkirchen/WW unter dem Motto „Viva!“ feurige Kompositionen aus Spanien und Südamerika, darunter Flamenco und Bossa Nova. Im Programm stehen viele weitere Überraschungen aus der Feder von Joaquin Rodrigo, Sabicas, Francisco Tarrega und Heitor Villa–Lobos. Gelernt hat Wolfgang

Mayer in München am Richard-Strauss-Konservatorium und an der Musikhochschule sowie am Mozarteum Salzburg Er studierte in Meisterkursen bei großen Musikern wie Amando Marrosu, Leo Brouwer und José Tomás. Seit 2002 ist er vorwiegend als Solist unterwegs und in rund 150 Konzerten jährlich im deutschsprachigen Raum zu hören.

 

Wolfgang Mayer spielt südamerikanische Klänge bei seinem Gitarrenkonzert am Samstag in Neunkirchen. - Foto: Veranstalter 

Der Eintritt für das Konzert ist frei; am Ausgang wird um eine Kollekte gebeten. Es gelten die aktuellen Pandemiebestimmungen. „Viva – Best of Spanien und Südamerika“ findet innerhalb der kirchenmusikalischen Reihe der Evangelischen Kirchengemeinde Neunkirchen statt. (shg)