Feierliches Gelöbnis des Sanitätsregimentes 2 „Westerwald“ in Rennerod

Per Handschlag bekräftigt - Viele GratulationenRennerod Geloebnis 09 2021.1

Der Lehrgang „Allgemeine soldatische Ausbildung für ungedientes Zivilpersonal“ beim Sanitätsregiment 2 in der Alsberg Kaserne in Rennerod ist vorüber und endete für die Teilnehmenden nun mit einem feierlichen Gelöbnis. Es war ein feierlicher Akt, zu dem sich nicht nur zahlreiche Angehörige am 22. September in der Stadt Rennerod einfanden. Zahlreiche Ehrengäste verfolgten das Gelöbnis des Sanitätsregimentes 2

„Westerwald“ unter Begleitung des Heeresmusikkorps Koblenz. Oberstarzt Dr. Sven Funke, eröffnete das feierliche Zeremoniell mit einer Begrüßungsrede.

Rennerod Geloebnis 09 2021.1

Er erklärte den Anwesenden die Bedeutung der Lobesformel in Verbindung mit aktuellen Herausforderungen wie der Bewältigung der CORONA-Pandemie sowie den furchtbaren Bildern aus dem Ahrtal. Anschließend folgte das feierliche Gelöbnis, welches von Stadtbürgermeister Raimund Scharwat und Oberstarzt Dr. Sven Funke mit einem Handschlag bekräftigt wurde. Viele Gratulationen der Angehörigen schlossen sich an und beendeten das Gelöbnis in Rennerod.
Text: Hauptmann Björn Radermacher - Foto: Sanitätsregiment 2