Physiotherapie Kreuz-Punkt jetzt auch in Rennerod

Stadt und Verbandsgemeinde sprachen ihre Glückwünsche ausRennerod Kreuzpunkt 07 2022.03

Anfang März 2021 öffnete in den Räumen des ehemaligen Stecker-Centers in Rennerod die Physiotherapeutische Praxis mit medizinischem Fitnessbereich„Kreuz-Punkt“ ihre Türen. Corona-bedingt konnte dieser Anlass leider nicht gefeiert werden. Dieser Tage besuchten VG-Bürgermeister Gerrit Müller und Stadtbürgermeister Raimund Scharwat die Praxis, gratulierten zur Geschäftseröffnung und wünschten dem Team um

Geschäftsführer Christian Rudolph viel Glück und Erfolg und überreichten Blumengeschenke.

„Wir freuen uns, dass wir hier an diesem Standort auf dem Gesundheitssektor ein weiteres gutes Angebot haben“, hob Gerrit Müller hervor. Es sei schön, dass sich eine so sinnvolle Nachfolge für die Räumlichkeiten gefunden habe, stellte der Bürgermeister fest. „Auch von Seiten der Stadt wünschen wir alles Gute und stets ein volles Haus, damit das Unternehmen Bestand hat“, äußerte sich Raimund Scharwat.
„Und wir sind froh hier zu sein“, freute sich Christian Rudolph. „Es war zunächst ein großes Risiko, doch wir hatten trotz Corona viel zu tun“, sprach er rückblickend. Das Einzugsgebiet sei groß und die Patienten kämen nahezu aus der gesamten Verbandsgemeinde.

Rennerod Kreuzpunkt 07 2022.06 v1

VG-Bürgermeister Gerrit Müller (links) und Stadtbürgermeister Raimund Scharwat (rechts) wünschten Christian Rudolph (Mitte) und seinem Team alles Gute für die Zukunft.

Wie beim Rundgang durch die neu und modern gestalteten Räumlichkeiten (rund 300 Quadratmeter) zu erfahren war, stehen hier Physiotherapie, medizinische Fitness und Gesundheit im Mittelpunkt. „Uns ist die individuelle Beratung in Sachen Gesundheitstraining sehr wichtig“, so Physiotherapeut Christian Rudolph. Dem tageslichtdurchfluteten Empfangs- und Wartebereich schließen sich die modern eingerichteten Trainings- und Therapieflächen mit hochwertigen Geräten an. Im Bereich der Physiotherapie werden unter anderem Massage, Lymphdrainage, Krankengymnastik (auch neurologisch), Sportphysiotherapie, Kiefergelenktherapie und ab November auch Ernährungsberatung angeboten.

„Unser selbst entwickeltes Konzept aus Westerburg kommt bei unseren Patienten in Rennerod sehr gut an“, berichtete Rudolph. Kürzlich kam noch eine Privatpraxis für Notfallpatienten in Gemünden dazu. „Wir würden unser Team gerne erweitern und suchen Mitarbeiter“, sagte er augenzwinkernd.

Rennerod Kreuzpunkt 07 2022.07

„Der Grundgedanke ist bei uns von der Therapiebank auf die Trainingsfläche“, erklärte der Geschäftsführer. Individuelle Behandlungen und Beratungen bei orthopädischen-, unfallchirurgischen- und internistischen Krankheitsbildern stehen im Fokus. So bietet Kreuz-Punkt neben der medizinischen Physiotherapie weitere Leistungen wie medizinisches Fitnesstraining, ausgewählte Kurse und Sportlerbetreuung an. Es müsse bewusst nicht nur auf die Symptomatik sondern auf die Ursache geschaut werden. „Durch ein digitalisiertes Training können wir noch individueller und genauer auf unsere Patienten eingehen“, erläuterte Rudolph. So gibt es abgestimmte Trainingspläne und eine gute Betreuung in ruhiger und angenehmer Atmosphäre.

Um auf sich aufmerksam zu machen, plant Kreuz-Punkt die Teilnahme am Straßenfest am letzten Wochenende im September sowie bei der Gesundheitsmesse in der Westerwaldhalle am 19. und 20. November.
Kontakt: Kreuz-Punkt, Hauptstraße 23-25, 56477 Rennerod, Tel. 02664-9931023, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Homepage: www.kreuz-punkt.com.