Demenzkranke und deren Angehörige feiern Gottesdienst in Selters

Netzwerk lädt in Evangelische Kirche ein

Das Demenznetzwerk Selters lädt zu einem besonderen Gottesdienst für Menschen mit Demenz sowie für deren Angehörige, Pflegekräfte und Interessierte ein. Der ökumenische Gottesdienst beginnt am Mittwoch, 14. April, um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche Selters (Kirchstraße 10). Im Demenznetzwerk der Verbandsgemeinde Selters engagieren sich kirchliche Einrichtungen,

Verbände, Kommunen und Gesundheitsunternehmen für erkrankte Menschen und deren Angehörige. Der rund 30-minütige Gottesdienst möchte helfen, dass sich Menschen mit Demenz an ihre religiösen Erfahrungen und Gefühle wie Geborgenheit, Zuversicht und Stärkung erinnern. Pfarrer Christian Elias und Pastoralreferent Andreas Kratz werden vertraute Texte lesen und Lieder singen. Im Anschluss lädt das Demenznetzwerk Selters zu Informationen und Gesprächen bei Getränken und Gebäck ein. Ein Fahrdienst ist bei Bedarf nach vorheriger Anmeldung bis Dienstag, 10. April, unter Telefonnummer 02626/337 möglich. (bon)
Weitere Infos: Telefon 02626/2509562