Einladung zur Zeltkirmes am Wiesensee

Die Kirmesgesellschaft Pottum feiert ihre PremierePottum Kirmesgesellschaft Vorstand 08 2019.4 v1

Mehr als zwei Jahrzehnte fungierte das Ehepaar Anke und Klaus Doll (Gaststätte Doll) an der Pottumer Kirmes als Festwirt. Im vergangenen Jahr gaben die Beiden bekannt, dass sie die Planung und Durchführung der viertägigen Veranstaltung in andere Hände übergeben möchten. Unter dem Motto „Nach dem Fest ist vor dem Fest“ setzten sich einige Freunde der

Pottumer Kirmes zusammen, um sicherzustellen, dass das traditionelle Kirchweihfest auch künftig gefeiert werden kann. Schon im September des vergangenen Jahres wurde die Kirmesgesellschaft Pottum e.V. gegründet. „Wir freuen uns über die große Begeisterung seitens der Pottumer Bürger und darüber hinaus“, ist von Daniel Doll zu erfahren. Der 29-Jährige ist der älteste Sohn des ehemaligen Festwirts und wurde - auch im Hinblick auf seine jahrelange Erfahrung bei der Durchführung der Kirmes - zum Vorsitzenden der jungen Kirmesgesellschaft gewählt.

Pottum Kirmesgesellschaft Vorstand 08 2019.4 v1

Die Vorstand der Kirmesgesellschaft Pottum freut sich ebenso wie die übrigen Vereinsmitglieder auf sonnige Festtage und viele Gäste. (Foto: Ulrike Preis) 

Als zweiter Vorsitzender steht ihm Julian Göbel zur Seite. Schriftführer sind Nicolai Hering und Byron Jakobs. Um die Kirmes an allen Tagen stemmen zu können, wurden drei Kassierer gewählt. Diese Posten übernahmen Carmen Schilling, Lena Henrich und René Tom Leclerc. Als Beisitzer fungieren Michael Augustin, Niklas Doll, Lukas Hölper und Chantal Heinz. Derzeit zählt der Verein rund 140 Mitglieder, Tendenz steigend.

Tradition im Dorf erhalten

„Uns ist es wichtig, dass die Tradition dem Dorf erhalten bleibt“, hebt der Vorsitzende hervor. Damit die Kirmes mit ihrem abwechslungsreichen Programm wieder ein Erfolg wird, ist der Verein auf treue Unterstützer und helfende Hände angewiesen. So auch beim Auf- und Abbau des Zeltes, das wieder am Segelhafen aufstellt werden soll, sowie beim Thekendienst. „Zum Glück haben sich auch schon einige engagierte Sponsoren gefunden“, ist von der ersten Kassiererin Carmen Schilling zu erfahren. „Wir freuen uns auf neue Mitglieder. Diese müssen jedoch das 16. Lebensjahr vollendet haben“, rührt der Vorstand weiter die Werbetrommel. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 30 Euro im Jahr. „Wer dabei sein möchte, der kann sich dann auch ein KG-Shirt bestellen“, ergänzt Beisitzer Niklas Doll (nur für Mitglieder für 30 Euro zu erwerben).

Der Kirmesfahrplan
Schon jetzt laufen die Vorbereitungen für die Pottumer Kirmes, die am letzten Wochenende im August stattfindet, auf Hochtouren. Die Besucher erwartet wieder ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm. Der Startschuss fällt am Freitag, den 23. August, um 20.30 Uhr mit einer Kirmesdisco mit Tonhaus. Alle jungen und junggebliebenen Disco-Freunde dürfen sich auf beste Unterhaltung und eine Cocktailbar freuen.

WiesenseeMusikanten 06 2019.1 v2

Die Wiesensee Musikanten (Foto: Simone Reichelt)

Am Samstag, 24. August, findet um 14 Uhr erstmals ein Kirmesumzug von der Dorfmitte zum Kirmesplatz hin statt. Um 14.30 Uhr wird mit tatkräftiger Unterstützung durch die Freiwillige Feuerwehr Pottum der Kirmesbaum neben dem Festzelt aufgestellt. Um 15 Uhr beginnt das Festhochamt zu Ehren des Heiligen Bartholomäus mit anschließendem Fassanstich (gegen 16 Uhr). Für einen schönen musikalischen Rahmen sorgen die Wiesensee-Musikanten, die zuvor auch den Umzug und das Aufstellen des Kirmesbaumes begleiten. Am Abend wird die beliebte Live-Band „Bosskopp“ ab 20.30 Uhr das Stimmungsbarometer steigen lassen und zum Tanzen animieren. Der Eintritt beträgt 5 €.

Bosskopp1 v1

Die Band Bosskopp (Foto: Bosskopp)

Der Kirmessonntag, 25. August, beginnt um 11 Uhr mit einem zünftigen Frühschoppen mit den „Fidelen Synchronschwimmern“, die Egerländer und Böhmische Blasmusik zu Gehör bringen. Ab 15 Uhr ist wieder der traditionelle Familiennachmittag angesagt. Zu den Mitwirkenden zählen auch Mitglieder des Pottumer Carnevals Clubs, die Kaffee und Kuchen anbieten werden. Ab 16 Uhr sorgt Petra Diehl für tolle Unterhaltungsmusik zum Mitsingen.

Am Montag, den 26. August beginnt um 12 Uhr der traditionelle Montags-Frühschoppen mit Alleinunterhalter Norbert Hering aus Winnen. Ab 16 Uhr wird DJ Werner bis zum Ausklang mit bekannten Melodien unterhalten. Außerdem werden über das gesamte Kirmeswochenende Schausteller zugegen sein, die mit einer Schieß- sowie einer Snackbude und Karussells Spaß für Groß und Klein bieten.