Westerburger Realschule plus am Schlossberg geht Schulpartnerschaft mit Aldi Süd ein

Kooperationsvereinbarung bereichert zukünftig das Beruf- und StudienorientierungskonzeptRealschule Wbg Partnerschaft mit Aldi v1

Immer mehr Schulen und Betriebe kooperieren miteinander und gehen Schulpartnerschaften ein. Es hat sich gezeigt, dass es besser gelingt, Jugendliche auf die Berufswahl und die Anforderungen in der Arbeitswelt vorzubereiten, wenn sie schon früh Erfahrungen in der Praxis sammeln können. Damit dies zukünftig noch besser gelingt, sind die Realschule plus

am Schlossberg und die Firma Aldi Süd jetzt eine Kooperationsvereinbarung eingegangen.

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit zwischen der Realschule plus am Schlossberg und dem Unternehmen sollen, insbesondere im Rahmen der Berufsorientierung, gemeinsame Aktivitäten geplant und durchgeführt werden. So sind Besuche im Logistikzentrum in Montabaur zum Kennenlernen betrieblicher Abläufe des Unternehmens und verschiedener Ausbildungsberufe geplant.

Realschule Wbg Partnerschaft mit Aldi sued v2

Schulleiter Michael Elbert und Carina Arndt von Aldi Süd unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung, die zukünftig das Beruf- und Studienorientierungskonzept der Realschule plus am Schlossberg um einen weiteren Baustein bereichert. (Fotos: Realschule plus Westerburg - Susanne Jung-Kloft)

Realschule Wbg Partnerschaft mit Aldi v1

Magdalena Galek und Dagmar Jung-Werner (rechts) vom Schulelternbeirat begrüßen die Schulpartnerschaft.
(Fotos: Susanne Jung-Kloft)

Darüber hinaus will das Unternehmen die Realschule plus als externer Partner zum Beispiel bei der Bereitstellung von Praktika und der Durchführung von Bewerber- und Knigge-Trainings unterstützen und mit ihren Angeboten das schulische Lernen im Bereich der Berufs- und Studienorientierung ergänzen und erweitern.

Die Pädagogische Koordinatorin der Westerburger Realschule plus am Schlossberg, Susanne Jung-Kloft, hatte die Kontakte zum Unternehmen hergestellt und gemeinsam mit Carina Arndt, Teamleiterin Human Resources, die Grundlagen der gemeinsamen Aktivitäten ausgearbeitet und die Inhalte der Schulpartnerschaft festgelegt.

So konnte jetzt am Rande des Projekttages Beruf, der kürzlich an der Realschule plus stattfand, die Kooperationsvereinbarung von Schulleiter Michael Elbert und Carina Arndt von Aldi Süd unterzeichnet werden, der das Berufs- und Studienorientierungskonzept der Realschule plus um einen weiteren Baustein bereichert und ganz nebenbei das gesellschaftliche Miteinander und die gemeinsame Verantwortung für Bildung und Ausbildung Jugendlicher stärkt.