Spendensammlung in der Realschule plus am Schlossberg: 30 Kartons Tierfutter fürs Tierheim gesammelt

Tierheim Montabaur bedacht -  Tiere konnten sich über eine Weihnachtsüberraschung freuenWbg. Realschule Tierheim1 v1

Die Pandemie verlangt jedem Einzelnen von uns enorm viel ab. Aber nicht nur wir Menschen haben eine erhöhte Belastung durch die aktuellen Einschränkungen. Im Zuge des Sozialkundeunterrichts wurde in der Klasse 9c gemeinsam mit Lehrerin Carina Järgen auch die Thematik „Mitwirkung der Bürger und Bürgerinnen in der Politik“ besprochen, wobei der Exkurs entstand: Wie können wir auch oder besonders in

Zeiten von Corona helfen? Schnell einigten sich die Jugendlichen darauf, eine Sachspendensammlung zu organisieren.

Aufgrund von Corona und den damit einhergehenden verschärften Hygieneauflagen versuchten die Schülerinnen und Schüler eine geeignete Einrichtung zu finden, die die Jugendlichen trotz Corona mit einer Sachspendensammlung unterstützen konnten. Nach einer gemeinsamen Recherche über verschiedenste Einrichtungen in der näheren Umgebung der Schule, stießen die Schülerinnen und Schüler auf das Tierheim Montabaur. Es wurde der Kontakt hergestellt und gemeinsam überlegt, welche Dinge gespendet werden könnten. So nahm die Idee der Sachspendensammlung Form an und wurde vom 01.12.20-15.12.20 durchgeführt.

Wbg. Realschule Tierheim2

Dazu wurden Informationen in der Schule verteilt und in den Klassenräumen Kartons aufgestellt, die sich nach und nach füllten. Bei der Sammlung kam eine beachtliche Menge an Spenden zusammen: 30 volle Kartons! Sie wurden noch vor Weihnachten von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Tierheims Montabaur abgeholt, sodass die Tiere sich dort auch über eine Weihnachtsüberraschung freuen konnten.
Die Sammlung war ein voller Erfolg und die Klasse 9c mit ihrer Lehrerin möchten sich auf diesem Weg nochmal bei allen Helferinnen und Helfern für die tatkräftige Unterstützung bedanken!