Sommer, Sonnenschein und Ferienzeit - ab geht's ins Westerwaldbad

Bei hochsommerlichen Temperaturen Schwimmen, Planschen und Rutschen nach Lust und LauneWbg. VG WW Bad 08 2022.2 v2

Hochsommerliche Temperaturen und ein wolkenloser Himmel locken derzeit ins Westerwaldbad nach Westerburg. Viele kleine und große Schwimmfreunde aus der Region freuen sich über das uneingeschränkte Badevergnügen. Freudestrahlend genießen sie das schöne Ambiente des beliebten Freibades, das zum  Schwimmen, Planschen und Rutschen nach Lust und Laune einlädt.


Bis Ende August wird das Westerwaldbad im Herzen des Wäller-Landes geöffnet sein und zum Erholen und Entspannen einladen. Auf der großen Liegewiese gibt es reichlich sonnige und schattige Plätze für alle Generationen.

Wbg. VG WW Bad 08 2022.3 v1

              Moderne Sport- und Freizeitstätte
Ausgestattet mit modernster Technik und hervorragender Wasserqualität, wird es als Sport- und Freizeitstätte allen Interessen für Jung und Alt, Kleinkindern und Senioren aber auch echtem Leistungssport gerecht.
Erwähnenswert sind die neue großen Treppe für ältere und schwerbehinderte Besucher neben dem Schwimmbecken, der barrierefreien Zugang im Eingangsbereich, der behindertengerechte Zugang im Sanitärbereich sowie das große Nichtschwimmer- und Kinderplanschbecken.

Wbg. WW Bad 06 2021.03 v2

Wer seine Bahnen schwimmen möchte, der hat hierzu Gelegenheit im Sportbecken mit 25 Meter Bahnen, Startblöcken und Sprungturm

Wbg. VG WW Bad 08 2022.2 v2

Im Hintergrund das Kinderbecken mit Wasserpilz, Breitrutsche, Rutsche, Bodenstrudel und Wasserfontäne.

WW Bad Spielplatz 1

Der Spielplatz lädt die Jüngsten zum Spielen und Toben ein.

 

Auf der großen Liegewiese bieten die Bäume so manch schönes Schattenplätzchen. Diese Schattenplätze finden die Besucher auch im Bereich des Sandstands wo Sonnenliegen und -schirme kostenlos zur Verfügung stehen.

WW Bad Babybecken 1

Das Babybecken ist mit einer kleinen Rutscheist und einem großen Sonnenschutz versehen.

Wbg. WW Bad 06 2021.06 v2

hinten rechts: Erlebnisbecken mit Wasserfall, Strömungskanal, Jetstream, Sprudelliegebank, Bodenstrudel, Unterwassermassagedüsen

Imbiss mit Süßem und Deftigem 
Auch für das leibliche Wohl ist im WW-Bad gesorgt. Am Imbiss gibt es eine Auswahl an Deftigem. Auch Eis und Getränke werden angeboten. Überdies sind Kaffee-Spezialitäten zu bekommen.

Im vergangenen Jahr konnte eine neue Sitzfläche mit Tischen und Bestuhlung dank einer großzügigen Spende des Fördervereins des Westerwaldbades angeschafft werden. Von hier aus gibt es einen schönen Blick zu Spielplatz und Schwimmbecken.


Öffnungszeiten und Preise
Das Westerwaldbad ist von Montag bis Samstag von 8 bis 20 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Bei Regen und Außentemperaturen unter 20 Grad Celsius ist das Freibad von 8 bis 12 und von 17 bis 20 Uhr geöffnet. Informationen gibt es telefonisch unter 02663/8771 (ein Anrufbeantworter mit aktueller Bandansage wird geschaltet).
Die Tageskarte für Erwachsene kostet 4,50 Euro und für Jugendliche (im Alter von 14 bis einschließlich 17 Jahre) und Schwerbehinderte 3,50 Euro. Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren zahlen 2 Euro und Kinder unter 6 Jahren haben weiterhin freien Eintritt. Die Zehnerkarte für Erwachsene kostet 40 Euro, für Jugendliche 30 Euro und für Kinder 18 Euro.
Bereits gelöste Tageskarten beinhalten selbstverständlich das Recht zur Benutzung des Freibades bis zur Schließung um 20 Uhr bzw. 19 Uhr. Abendschwimmen ist werktags von 18 bis 20 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 17 bis 19 Uhr möglich ist. Erwachsene zahlen 3,50 Euro, Jugendliche (14-17 Jahre) zahlen 2,50 Euro und Kinder (6-13 Jahre) zahlen 1 Euro.
Die Saisonkarten kosten 120 Euro für Erwachsene und 100 Euro für Jugendliche und Schwerbehinderte sowie 65 Euro für Kinder.
Die Partnerkarte für Eheleute ohne Kinder und Partner in häuslicher Gemeinschaft kostet 175 Euro. Die Familienkarte für zwei Erwachsene und Kinder/Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren kostet 190 Euro.
Kontakt: Westerwaldbad Westerburg, Stadionstraße, 56457 Westerburg, Betreiber Andreas Gravelius (Dienstleistungsservice für Bäderwesen), Tel. 02663/8771. Homepage: www.westerwaldbad.de.
(Text und Foto: Ulrike Preis)