Fahrzeugbrand in Langenhahn

Glücklicherweise befanden sich die beteiligten Personen nicht mehr in ihren FahrzeugenLangenhahn Fahrzeugbrand 01 2022.3

Zu einem gemeldeten Fahrzeugbrand wurden die Feuerwehren aus Langenhahn und Hintermühlen am Dienstag, den 11.01.2022 gegen 13:35 Uhr gerufen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest das es sich um einen Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen handelte, glücklicherweise befanden sich die beteiligten Personen nicht mehr in ihren Fahrzeugen und das Feuer wurde bereits durch Ersthelfer gelöscht.


Die Einsatzstelle auf der B255 wurde zunächst durch die Feuerwehr für die Unfallaufnahme und die Versorgung der Verletzten voll gesperrt. Die verunfallten Fahrzeuge wurden mittels Wärmebildkamera kontrolliert und die auslaufenden Betriebsstoffe abgebunden. Nach Abschluss der Unfallaufnahme durch die Polizei konnte eine einspurige Verkehrsführung eingerichtet werden. Im späteren Verlauf wurden die Betriebsstoffe wurden durch eine Fachfirma entfernt und die Stecke wieder für den Verkehr freigegeben.

Langenhahn Fahrzeugbrand 01 2022.2

Langenhahn Fahrzeugbrand 01 2022.3

Langenhahn Fahrzeugbrand 01 2022.4

(Fotos: FFW VG Westerburg)

Die beiden beteiligten Personen, davon eine schwangere Frau, wurden zur Kontrolle durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Einsatz war für die Feuerwehren gegen 15:15 Uhr abgeschlossen.

Eingesetzte Feuerwehren:

Feuerwehr Langenhahn
Feuerwehr Langenhahn-Hintermühlen
FEZ Westerburg

Anzahl der Kräfte Feuerwehr: 12

Weitere Hilfsorganisationen:
Polizei, Rettungsdienst