Musikalischer Frühschoppen in Langendernbach

Musikalischer Frühschoppen „Swing im Park“ mit der Comitolo Bigband

Am Sonntag, den 12. August geht der Kultursommer 2000 + 18 der FWG Dornburg in die zweite Runde. Zum Musikalischen Frühschoppen „Swing im Park“ hinter der Kirche lädt die FWG nach Langendernbach ein. Zu Gast ist, wie all die Jahre, die Comitolo Bigband unter der Leitung von Ralf Schohl, die wieder ein Feuerwerk von

bekannten Melodien und Bigband Arrangements zum besten geben wird. Erstmals findet der Frühschoppen im Park hinter der Kirche statt. Der Frühschoppen zieht mittlerweile Besucher aus nah und fern an. Und die Comitolo Bigband kommt gerne nach Langendernbach. Als Haus- und Hofband verstand es die Truppe in den letzten Jahren immer, die zahlreichen Gäste in „Swingung“ zu bringen. Und das wird am 12. August nicht anders sein. Der Eintritt zu diesem Musikalischen Frühschoppen beträgt 3 Euro.

Die Besetzung der Big-Band besteht zur Zeit aus 20 begeisterten Musikerinnen und Musikern, einer guten Mischung von alt und jung. Zwischen dem ältesten und jüngsten Musiker liegen über 65 Jahre Musik- und Lebenserfahrung. Ob Schüler, Student, Friseurmeister, Lehrer, Ingenieur, Betriebswirt oder Kameramann, sie alle verbindet die Liebe zur Musik und sie alle haben es sich zum Ziel gesetzt, den Bereich Big–Band einem breiteren Publikum nahe zu bringen. Mit ihrem Repertoire decken sie die gesamte Spannbreite der Jazz- und Swingmusik ab. Es besteht sowohl aus den Klassikern wie „In the mood“ von Glenn Miller und Stücken aus dem Repertoire von Duke Ellington, Count Basie und Neal Hefti als auch aus modernen Kompositionen von Joe Zawinul und Carlos Santana. Der Big-Band Sound der vierziger Jahre gehört genauso zum Konzertprogramm wie moderne Arrangement und bekannte Melodien aus Film und Fernsehen.

Die Band spielt in der klassischen Besetzung 5 Saxophone, 5 Posaunen, 5 Trompeten, Piano, Schlagzeug, Bass, Gitarre. Als reine Amateurband haben die Bandmitglieder vor allem viel Spaß am Musizieren und teilen diesen auch gerne mit ihrem Publikum.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt, der Küchenherd kann an diesem Sonntag aus bleiben. Grillspezialitäten, Pils und Weizen vom Fass, Wein, Prosecco und auch nichtalkoholische Getränke werden angeboten. Am Nachmittag steht ein Kuchenbüfett und Kaffee bereit. Für die jungen und junggebliebenen Sportler wird es am Nachmittag einen kleinen Wettkampf an der Torwand geben.

Am 9. September geht es weiter im Programm „Kultursommer 2000 + 18“. Die NachfolgeBand der Wise Guys, die „Alte Bekannte“ kommen in die Westerwaldhalle nach Rennerod. Wer Interesse an dem Konzert hat, kann sich seine Karten am 12. August sichern.
Wer Fragen rund um den Kultursommer der FWG, oder zur FWG allgemein hat, der kann sich an den 1. Vorsitzenden Klaus Horn wenden.