Jubiläums-Ehrenamtskarte verliehen

OB Jan Einig würdigt den Einsatz verdienter EhrenamtlerJubliaeumskarte

Schon runde zehnmal konnte Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig die vom Land Rheinland-Pfalz eingeführte Jubiläums-Ehrenamtskarte in diesem Jahr überreichen. Die bislang größte Gruppe mit sechs Personen empfing er jetzt im Rathaus und zeichnete sie für mindestens 25-jährigen besonderen ehrenamtlichen Einsatz aus. Die Jubiläumskarte erhielten die Feuerwehrleute

Andreas Gonitzke, Michael Groß, Karl-Heinz Busch und Gero Hünermann sowie Herbert Woidtke für sein vielfältiges soziales Engagement und Alfred Wirz für seine großen Verdienste um den Tanzsport. OB Jan Einig sprach seinen Dank und die Anerkennung für den besonderen Einsatz für das Gemeinwesen aus und nahm dies zum Anlass, um noch einmal die wachsende Bedeutung des Ehrenamtes gerade in der heutigen Zeit zu unterstreichen.

Jubliaeumskarte

Foto: Stadt Neuwied

Die Träger der Jubiläums-Ehrenamtskarte können landesweit eine Reihe von Vergünstigungen in Anspruch nehmen. In Ihrem Anschreiben würdigt auch Ministerpräsidentin Malu Dreyer das Engagement der Ausgezeichneten und bezeichnete das Ehrenamt unter anderem als wichtigen Beitrag zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts.