„Polizeieinsatz“ im Garten des Altenzentrums St. Josef

Zwei Musikerinnen vom Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz begeisterten bei Konzert in Caritas-Einrichtung in Arzbach2020 07 Polizeiorchester im AZ Arzbach

Wenn die Polizei anruft, bekommt der eine oder andere schon mal ein mulmiges Gefühl. Im Fall von Rita Schlageter gab es dazu keinen Grund. Denn der Anruf, den die Leiterin des Caritas-Altenzentrums St. Josef in Arzbach kürzlich aus Mainz erhielt, hatte ausschließlich erfreuliche Gründe. Andreas Weil, seines Zeichens Geschäftsstellenleiter des Landespolizeiorchesters Rheinland-Pfalz, kündigte an, dass man

in der Arzbacher Einrichtung gerne ein Platzkonzert geben wolle. Ein Angebot, dass Rita Schlageter natürlich gerne annahm.

Die Corona-Pandemie macht auch vor dem Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz nicht halt, das bereits 1953 gegründet wurde. An ein gemeinsames Proben ist derzeit nicht zu denken und auch Konzerte kann das aus 36 professionellen Musikerinnen und Musikern bestehende Orchester aufgrund der gegenwärtigen Situation nicht geben. Daher überlegte man sich, wie man dennoch weiter musizieren und gleichzeitig etwas Gutes tun kann. So entstand die Idee, in kleinen Besetzungen von zwei Personen durch ganz Rheinland-Pfalz zu reisen und den Bewohnern in Alten- und Pflegeheimen eine musikalische Freude zu bereiten.

2020 07 Polizeiorchester im AZ Arzbach

Mit ihrem kleinen Konzert begeisterten Marina Moro Saura und Anne Voit (von rechts) vom Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz Die Bewohnerinnen und Bewohner im Garten des Caritas-Altenzentrums St. Josef in Arzbach.

Nun führte diese Konzert-Tour zwei Musikerinnen des Landespolizeiorchesters Rheinland-Pfalz auch nach Arzbach. Mit Klarinette und Querflöte begeisterten Anne Voit und Marina Moro Saura die Zuhörer im Garten des Caritas-Altenzentrums in der Kemmenauer Straße mit einem rund 45-minütigen Platzkonzert. Das Repertoire des Duos reichte von klassischen sinfonischen Stücken über Filmmusik bis hin zu bekannten Hits wie „Merci, Cherie“, mit dem Udo Jürgen 1966 beim Eurovision Song Contest siegte. Und auch einen aus dem Balkan stammenden sogenannten Horo gaben die beiden Musikerinnen zum Besten. Zwischen den einzelnen Beiträgen moderierte Anne Voit das jeweilige Stück an und gab einige kurze Erläuterungen dazu.
„Natürlich vermissen wir die Arbeit mit dem Orchester. Dennoch genießen wir auch die Auftritte zu zweit und freuen uns, wenn wir den Bewohnerinnen und Bewohnern der Einrichtungen mit unserer Musik ein Lächeln ins Gesicht zaubern können“, berichteten Anne Voit und Marina Moro Saura. Im Caritas-Altenzentrum St. Josef in Arzbach ist dies den beiden Musikerinnen vom Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz auf jeden Fall gelungen.