Debeka kürt Sieger ihres Fotowettbewerbs

Das Füreinander zählt: #VereinsgedankeDebeka JSG 1 v2

„So sehen Sieger aus…“ Trikottausch in Zeiten von Corona bei der Debeka in Westerburg. Natürlich mit dem nötigen Sicherheitsabstand erhielt die SG Westerburg/Gemünden/Willmenrod einen komplett neuen Trikotsatz der Marke Adidas. Das Team ist einer der Gewinner des DebekaFotowettbewerbs #Vereinsgedanke. Die Debeka ist eine der größten Versicherungsgruppen und Bausparkassen in Deutschland.

„Wir freuen uns sehr, mit diesem Wettbewerb besonders die kleinen Vereine aus der Region zu unterstützen. Die Debeka ist auch als Verein groß geworden, denn anders als viele andere Versicherungen sind wir keine Aktiengesellschaft, sondern ein genossenschaftlich geprägtes Unternehmen, ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Daher liegt es für uns nahe, dass wir uns für den Vereinsgedanken engagieren“, sagte Dirk Otte, Bezirksleiter der Debeka bei der Übergabe.

Debeka JSG 1 v2

Dirk Otte (links) übergibt den neuen Trikotsatz (Foto: privat)

Fotowettbewerb #Vereinsgedanke

Für viele kleine regionale Fußballvereine ist die Ausstattung ihrer Spieler ein finanzieller Drahtseilakt. Sponsoren zu finden, ist oftmals schwierig. Ursprünglich begleitend zur Fußball-Europameisterschaft 2020 hatte die Debeka den Fotowettbewerb ins Leben gerufen. Die EM ist mittlerweile auf dieses Jahr verschoben, am Fotowettbewerb hielt Deutschlands größte private Krankenversicherung dennoch fest. Mitmachen konnte jeder Fußballverein im Bundesgebiet. Aufgabe war es, ein Foto hochzuladen, das zeigt, warum der Verein eine starke Gemeinschaft ist. Die Bilder mit den meisten Likes wurden dann zu Gewinnern gekürt. In diesen Tagen freuen sich also bundesweit 250 Gewinnervereine über Trikotsätze von Adidas im Wert von jeweils über 1.250 Euro.

Debeka in Hachenburg

Die Debeka zählt zu den Top Five der Versicherungsbranche. Deutschlandweit ist sie mit über 16.000 Mitarbeitern an mehr als 4.500 Orten vertreten. Das Team in Hachenburg besteht aus 34 Mitarbeitern und sechs Auszubildende zu Kaufleuten für Versicherungen und Finanzen. Das Einzugsgebiet umfasst neben dem Landkreis Altenkirchen, den Westerwaldkreis. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.debeka.de oder bei der Debeka vor Ort.