• Startseite

evm unterstützt Ehrenamt

2.000 Euro aus dem Spendenprogramm „evm-Ehrensache“ gehen an zwei Vereine der Verbandsgemeinde Rennerod
RENNEROD. Über insgesamt 2.000 Euro aus der „evm-Ehrensache“ dürfen sich zwei Vereine aus der Verbandsgemeinde Rennerod freuen.

Weiterlesen

Historische Exkursion nach Verdun

Exkursion des KAG WesterburgSiegesdenkmal

In der Woche nach Pfingsten machten sich Teile die Klassenstufe 12 zusammen mit interessierten Schülerinnen und Schülern der MSS 11 und Ehemaligen aus dem diesjährigen Abiturjahrgang nach zwei Jahren Coronapause auf den Weg Richtung Westen, um historische Orte des Ersten Weltkrieges zu besichtigen. Ziel der zweitägigen Exkursion waren die Schlachtfelder von Verdun: Hier tobte von Februar bis Dezember 1916 eine der verheerendsten und verlustreichsten Gefechte des Krieges. Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler von Herrn Kraemer, Herrn Seelbach und Herrn Wittfeld.

Weiterlesen

Neues Angebot in Montabaur: Parkschein mit dem Handy bezahlen

Autofahrer in Montabaur können ihre Parkscheine an öffentlichen Parkplätzen mit Parkscheinautomaten ab sofort auch mit dem Smartphone lösen.

Dies sind die Parkplätze in der Bahnallee, Bahnhofstraße, Karoline-Kahn-Platz, Kalbswiese und Fröschpfortstraße.

Bisher konnten Autofahrer am Parkscheinautomaten ausschließlich mit Münzen bezahlen. Ab sofort kann man den Parkschein mit einer speziellen App auf dem Smartphone lösen. Das ist kontaktlos und spart sich die Suche nach Kleingeld im Geldbeutel. „Es freut mich, dass Montabaur den Bürgerinnen und Bürgern diese zeitgemäße Alternative zum Parkscheinautomaten nun anbieten kann“, so Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland.

Weiterlesen

Nino Haratischwili - Das mangelde Licht

Lesung am 21.06.2022 um 19.00 Uhr im Walzwerk in WissenHaratischwili7DinaOganova

"...Nach der lang ersehnten Unabhängigkeit stürzt das junge Georgien ins Chaos. In der Tbilisser Altstadt finden Ende der 1980er Jahre vier Mädchen zusammen: die freiheitshungrige Dina, die kluge Außenseiterin Ira, die romantische Nene, Nichte des mächtigsten Kriminellen der Stadt, und die sensible Qeto.

Weiterlesen

Mehr als eine Ausstellung

Blauschafe inspirieren zu Kunst und freundlichem Miteinander
Enspel. Was nützt der schönste Gedanke, wenn er nicht weitergetragen wird? Doch im Stöffel-Park gelang es, und der Sinn der Blauen Friedensherde, die hier zu Gast war, wurde tatsächlich weitergesponnen!

Weiterlesen

Feuerwehrdienstversammlung der Verbandsgemeinde Selters

Mitgliederzahlen bei den Feuerwehren konnten trotz Corona gesteigert werden
Nachdem die geplante Dienstversammlung der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Selters am 20.05.2022 - bedingt durch größere Unwettereinsätze im VG-Gebiet -kurzfristig abgesagt werden musste, konnten Bürgermeister Klaus Müller und Wehrleiter Tobias Haubrich nunmehr zahlreiche Mitglieder der Feuerwehren im Feuerwehrgerätehaus der Stützpunktwehr in Herschbach begrüßen.

Weiterlesen

Am 27. Juni ist Blutspendetermin in der BBS Westerburg

Zusätzlich findet eine Typisierungsaktion zur Knochenmarkspende stattWbg. DRK Blutspende 04 2021.04 v1

Am Montag, den 27. Juni lädt der DRK Ortsverein Westerburg in der Zeit von 15.30 Uhr bis 20 Uhr in der Berufsbildende Schule Westerburg (Hofwiesenstraße) wieder zum Blutspendetermin ein. Zusätzlich findet eine Typisierungsaktion zur Knochenmarkspende der Westdeutschen Spender Zentral (WSZE) statt. Die Westdeutsche SpenderZentrale (WSZE) ist eine vorwiegend in Nordrhein-Westfalen,

Weiterlesen

Gemeinschaftsübung der Jugendfeuerwehren VG Westerburg

Es brennt ein Boot auf dem Steinbruchweiher

IMG 8668

So lautete die Einsatzmeldung für die Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Westerburg und den Jugendfeuerwehren aus Herschbach OWW und Dornburg-Thalheim am Samstag, den 11. Juni 2022.

Weiterlesen

Garagenbrand in Gemünden

38 Einsatzkräfte im Einsatz20220612 085327

Am Morgen des 12. Juni mussten die Feuerwehren aus Gemünden, Winnen und Westerburg gegen 8:34 Uhr zu einem Garagenbrand nach Gemünden ausrücken.

Weiterlesen

Beauftragter für die Belange behinderter Menschen informiert sich bei Preisträger

Von Inklusion im Unternehmen profitieren alle

Von Inklusion im Unternehmen profitieren alle. Auf der einen Seite hilft Inklusion den Menschen dabei, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen sowie die vorhandenen Potenziale zu nutzen. Zum anderen haben Unternehmen so die Möglichkeit, auf den hohen Fachkräftebedarf zu reagieren und offene Stellen

Weiterlesen