Anzeige
Anzeige
  • Startseite

Westerwaldverein Bad Marienberg e.V.

Zu einem Tagesausflug trafen sich neunzehn Wanderfreunde und fuhren gemeinsam nach Dillenburg.1838 0300 a
Vom Parkplatz am Stadion war es nur ein kurzer Weg bis zum alten Rathaus, wo der Stadtführer Helmut Menz in seinem historischen Gewand auf die Marienberger wartete.

Weiterlesen

Öffentliche Verleihung der Charlotte-Petersen-Medaille

Ehrung von Gerhard Zimmermann durch die Oranienstadt DillenburgGerhard Zimmermann und Bürgermeister Michael Lotz Fo to Oranienstadt Dillenburg
Dillenburg, 11. Juni 2019. Gerhard Zimmermann aus Bad Soden am Taunus ist der diesjährige Preisträger der Charlotte-Petersen-Medaille. Der Dekan im Ruhestand erhielt die hohe Auszeichnung der Oranienstadt Dillenburg aus den Händen von Bürgermeister Michael Lotz im

Weiterlesen

Cobario

Wiener Melange aus Jazz, Folk, Pop und KlassikCobario 10 Welten 517 2 Bearbeitet 1
Melancholisch verträumt, energetisch treibend und virtuos - das mehrfach ausgezeichnete Instrumentaltrio präsentiert eine exquisite Mischung edler Weltmusikperlen. Das klingt mal nach staubiger südamerikanischer Wüste, mal nach tiefgrünen irischen Hügeln, aber vor

Weiterlesen

Treffpunkt Heimat

Thomas Mentsches & BandThomas Mentsches 2
Berührender Folk-Rock, der die Vielfalt des Lebens atmet
Mehr Echtheit geht nicht. Thomas Mentsches hat viele Jahre die Welt bereist und tauchte dabei in die unterschiedlichsten Kulturen ein,

Weiterlesen

Öffentliches Gelöbnis in Bad Marienberg

Am 25. Juni gegen 16 Uhr findet an der Stadthalle in Bad Marienberg das öffentliche Gelöbnis der Patenkompanie des Sanitätsregimentes 2 „Westerwald“ statt.IMG 20190206 WA0004
Die Rekrutinnen und Rekruten der 11./Kompanie aus Rennerod, gleichzeitig Patenkompanie der Stadt Marienberg, legen am 25. Juni gegen 16 Uhr ihr Gelöbnis ab. Zuvor gibt es in der Alsberg-Kaserne in Rennerod für die Angehörigen ein „buntes“ Programm, vom Feldgottesdienst

Weiterlesen

Buntes Sommerfest lockt ins Haus Helena

Caritas-Altenzentrum in Hachenburg feiert mit Musik, Leckereien, Spendenaktion und vielem mehrCaritas Logo
HACHENBURG. Bewohner, Mitarbeiter und Heimleitung vom Haus Helena in Hachenburg freuen sich bereits auf das letzte Juni-Wochenende. Am Sonntag, 30. Juni, lädt das Caritas-Altenzentrum in der Nisterstraße 3 nämlich wieder zum bunten Sommerfest ein. Für ein abwechslungsreiches

Weiterlesen

Menschen prägen die Caritas

Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn legt Jahresbericht 2018 vorTitel Jahresbericht 2018
WESTERWALDKREIS/RHEIN-LAHN-KREIS. Die Arbeit des Caritasverbandes Westerwald-Rhein-Lahn verteilt sich auf mehr als 46 Einrichtungen und Dienste an insgesamt 17 Standorten in den beiden Landkreisen Westerwald und Rhein-Lahn. Hier wurden alleine im

Weiterlesen

Selbsthilfegruppe Schlafapnoe

Treffen Selbsthilfegruppe SchlafapnoeSelbsthilfe Limburg
Die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Limburg-Weilburg trifft sich das nächste Mal am 3. Juli 2019 um 19 Uhr im Weilburger Krankenhaus.
An diesem Treffen soll ein offener Fragenaustausch stattfinden. Zu diesem Zweck steht eine Mitarbeiterin aus einem Schlaflabor

Weiterlesen

Im Pottumer Festzelt wurde kräftig gefeiert

Der SV Pottum freute sich über viele FestgästePottum Samstagabend 06 2019.10 v1

Gute Stimmung herrschte am Samstagabend im Festzelt am Pottumer Sportplatz, wo der SV Rot-Weiß Pottum sein 100-jähriges Jubiläum feierte. Die Frauen-, Senioren- und Traditionsmannschaften, die am Nachmittag gegeneinander antraten, feierten bis in die Nacht hinein das Wiedersehen. Erinnerungen an alte Zeiten wurden wach. Viele kennen sich seit ihrer Jugend und freuten sich über die Gelegenheit, erneut

Weiterlesen

„Kulturinsel Elz – Treffpunkt für Kultur, Geschichte und Brauchtum in der Region“

Über 40.000 Euro Fördermittel für CunoFörderbescheidübergabe Elz
Limburg-Weilburg. Die Elzer sind ein rühriges Völkchen, davon konnten sich die Anwesenden bei einer wichtigen Förderbescheidübergabe persönlich überzeugen. In über 60 Vereinen sind die Elzer Einwohner organisiert, davon allein in zehn Chören, wie Josef Schmitt, selbst

Vorsitzender des Geschichts- und Museumsverein Elz, nicht ganz ohne Stolz berichtete. Er war es auch, der die Idee hatte, einen kleinen Platz mit einer Skulptur des Cuno von Elz zu schaffen, der als Treff- und Ausgangspunkt für Kultur- und Freizeitaktivitäten genutzt werden kann.
Das Projekt „Kulturinsel Elz“, das mit 40.137 Euro aus dem europäischen Förderprogramm LEADER unterstützt wird, knüpft an bereits existierende kulturelle oder hinweisgebende Angebote in Elz an. Die Kulturinsel soll Ausgangspunkt für Führungen, beispielsweise von Schülergruppen und Interessierten aus der Region sowie Touristen, sein. Die Platzanlage dient dabei der Bündelung von Informationen und Hinweisen zu Rad- und Wanderwegen sowie kulturellen Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten in Elz und der Region. Infotafeln geben dabei Hinweise zur Geschichte und den historischen Bezügen, insbesondere zwischen Elz, Hadamar und Limburg. Die Gesamtinvestition beträgt rund 71.000 Euro.
Bürgermeister Horst Kaiser freute sich sichtlich über den von Jörg Sauer überreichten Zuwendungsbescheid. „Das ist das erste Mal, das Elz EU-Fördermittel aus dem LEADER-Programm erhält“, so Kaiser und der Erste Kreisbeigeordnete Jörg Sauer konterte: „Europa ist in Elz angekommen!“ Die Freude über die zugesagten Fördermittel beflügelte die Gedanken und so entstanden bereits die nächsten Projektideen in den Köpfen der Anwesenden. Man darf auf jeden Fall gespannt sein, was die Zukunft für und in Elz noch bringen wird. „Die Förderperiode läuft bis Ende 2020 und Fördergelder sind noch vorhanden“, so Helmut Jung, Vorsitzender des Vereins Regionalentwicklung Limburg-Weilburg e.V.
Das Projekt steht in engem Bezug zur Entwicklungsstrategie der LEADER-Region Limburg-Weilburg. Der Treffpunkt für Kultur, Geschichte und Brauchtum trägt unter anderem zur Erreichung der Entwicklungsziele „Erhaltung und Stärkung der Kernbereiche in allen Stadt- und Ortsteilen“, zur „Stärkung der Identifikation und Förderung von lokalem Kulturgut“ in der Region sowie zur Förderung des Tourismus in den Seitentälern der Lahn bei.

Förderbescheidübergabe Elz
Bürgermeister Horst Kaiser und Erster Kreisbeigeordneter Jörg Sauer (vorne, von links) freuten sich mit den Gästen über die Förderung.

(Foto und Text: Pressestelle der Kreisverwaltung Limburg-Weilburg)

MANV-Konzept

Effizienter Einsatz bei großen SchadenslagenMANV Konzept Landkreis
Limburg-Weilburg. Seit einem Jahr besitzt der Landkreis Limburg-Weilburg ein MANV-Konzept, das bei einem Massenanfall von Verletzten und Erkrankten unterhalb der Katastrophenschwelle zum Einsatz kommt. Damit können Rettungsdienste in Schadenslagen effizient

Weiterlesen